Wenn ich mit dem Bus sehr früh gebracht werde, darf ich mich ab 6 Uhr 30 im Schulhaus aufhalten.

Ich habe den Anweisungen von Frau Wiedner Folge zu leisten.

 


 

Ich werde, wenn ich vor 7 Uhr 35 in die Schule komme, nicht beaufsichtigt.

Die Erziehungsberechtigten übernehmen die Verantwortung. Trotzdem halte ich mich an die Anweisungen von Frau Wiedner.

 


 

Ich werde von 7 Uhr 35 bis 7 Uhr 50 von einer Lehrerin oder einem Lehrer beaufsichtigt.

Um 7 Uhr 50 beginnt dann der Unterricht.

 


 

Ich ziehe in der Garderobe die Hausschuhe an und hänge meine Kleidungsstücke ordentlich auf.

 


 

Ich grüße alle Personen im Schulhaus höflich.

 


 

Ich möchte in Ruhe lernen. Daher störe ich den Unterricht nicht, damit auch meine MitschülerInnen ungestört lernen können.

 


 

Ich verhalte mich in der Pause angemessen und ich raufe und schreie nicht.

 

 


 

Ich bin für mitgebrachte Gegenstände, Geld und Wertsachen selber verantwortlich.

 


 

Ich verhalte mich anderen gegenüber rücksichtsvoll und behandle meine Mitschüler so, wie ich selber behandelt werden möchte.

 


 

Ich achte auf das Schulinventar (Spiele, Computer, Einrichtungsgegenstände, usw.), auf meine eigenen und auf fremde Schulsachen.

 


 

Ich trenne den Müll und achte auf Sauberkeit im ganzen Schulbereich, auch in den WC-Anlagen und im Turnsaal.

 


 

Ich gebe nach Unterrichtsende meine Patschen in mein Patschensackerl.

 


 

Wenn ich nach dem Unterricht das Schulgebäude verlasse, endet die Aufsichtspflicht der LehrerInnen.

 


 

 

Es ist wichtig, dass alle aufeinander Rücksicht nehmen, die Regeln beachten und einhalten.

Nur so gelingt ein gemeinsames Miteinander, damit

sich ALLE  an unserer Schule wohlfühlen!